Feed aggregator

Bruce Springsteen berührt mit seiner Geschichte

Net News Express Feed - vor 10 Stunden 38 Minuten
In seiner Show am Broadway in New York gelingt dem 69-jährigen Bruce Springsteen Erstaunliches: Er erzählt seine Geschichte, spielt seine Songs leise und eindringlich – und bewirkt damit eine stille Verbindung der Menschen im Publikum untereinander. Bei nicht wenigen fließen Tränen. Es war eine intime Veranstaltung, in der das Charisma des Künstlers den Theaterraum mühelos füllte, schon nach den ersten selbstironischen Worten. Springsteen gab sich dabei als Mann der Täuschung aus, als Schwindler mit einem Zaubertrick: Wie man aus vielen Einzelnen eine Gemeinschaft macht.

Wie Großbritannien 45 Billionen Dollar von Indien stahl.

kritisches-netzwerk - vor 10 Stunden 38 Minuten

Wie Großbritannien 45 Billionen Dollar von Indien stahl.

Und darüber gelogen hat.

von Jason Hickel

Es gibt eine Geschichte, die in Großbritannien allgemein verbreitet ist, dass die Kolonisierung Indiens - so schrecklich sie auch gewesen sein mag - für Großbritannien selbst keinen großen wirtschaftlichen Nutzen gebracht hat. Wenn überhaupt, dann war die Verwaltung Indiens ein Kostenfaktor für Großbritannien. Die Tatsache, dass das Imperium so lange aufrechterhalten wurde - so die Geschichte - war also eine Geste des britischen Wohlwollens.

Neue Forschungen der renommierten Ökonomin Utsa Patnaik, die gerade von der Columbia University Press veröffentlicht wurden,...

Regierungslautsprecher, voll aufgedreht: Tagesschau berichtet über die Straßburger Schießereien

kritisches-netzwerk - vor 10 Stunden 38 Minuten

Regierungslautsprecher, voll aufgedreht

Die Tagesschau berichtet über die Straßburger Schießereien

- ohne jede Distanz und stellt keine einzige kritische Frage -
 
Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

Was ein rechter Staatsfunk ist, zeigt die ARD-aktuell-Redaktion einmal mehr, inhaltlich  und sprachlich, in ihrem Bericht über die Straßburger Tragödie: Der (mutmaßliche) Mörder ist tot / Die Ordnung ist wiederhergestellt / Der Weihnachtsmarkt hat wieder geöffnet / Jetzt aber Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen! – Nicht die Spur kritischer Distanz.

Blankes Nachbeten der behördlichen Darstellung. Verzicht auf Nachdenken und...

Grenzsicherheit: Es gibt keine unmenschliche Sicherheit.

kritisches-netzwerk - vor 10 Stunden 38 Minuten

Grenzsicherheit

Es gibt keine unmenschliche Sicherheit.

von Robert C. Koehler

Es ist der Ausdruck "Grenzsicherheit", der meine Seele frieren lässt, jedes Mal, wenn ich ihn ausspreche, jedes Mal, wenn ich ihn gedruckt sehe - so einfach und offensichtlich, das Äquivalent zum Verriegeln Ihrer Tür. Wurde Ihr Handy jemals durchsucht? Wenn Sie unvorsichtig damit umgehen, werden Sie den Preis dafür bezahlen.

"Das ist ein nationaler Notfall", sagte Donald Trump. "Drogen strömen in unser Land. Menschen mit enormen gesundheitlichen Schwierigkeiten und medizinischen Problemen strömen herein, und in vielen Fällen besteht Ansteckungsgefahr. Sie strömen in unser Land. Wir...

Werden Sie einfach Rüstungs-Mafioso!

kritisches-netzwerk - vor 10 Stunden 38 Minuten

Die Rüstungs-Mafia: Können Sie sich Ihre Miete nicht mehr leisten?

Werden Sie einfach Rüstungs-Mafioso!

von Ullrich Mies / RUBIKON

Wie viele Menschen in Afghanistan seit Beginn der internationalen Intervention vor 17 Jahren starben, weiß kein Mensch. Seit Anfang der Kalenderwoche 49 ist allerdings bekannt, was die Afghanistan-Einsätze den deutschen Steuerzahler bisher gekostet haben: 11.282.200.000 Euro. Diese knapp 11,3 Milliarden Euro für die Afghanistan-Einsätze machen gut die Hälfte sämtlicher Ausgaben für Auslandseinsätze aus. Auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke belaufen sich die Gesamtkosten für sämtliche Auslandseinsätze seit 1992 auf mindestens 21.602.300.000 Euro, also...

Das Modell Elitendemokratie ist historisch verheerend gescheitert

kritisches-netzwerk - vor 10 Stunden 38 Minuten

Das Modell Elitendemokratie ist historisch verheerend gescheitert

Für unser Nichthandeln tragen wir in gleicher Weise Verantwortung wie für unser Handeln.

von Marcus Klöckner / NDS im Interview mit Prof. Dr. Rainer Mausfeld

Herrschaft und Macht zu verschleiern, darum geht es in den demokratischen Systemen unserer Zeit. Zu diesem Ergebnis kommt Rainer Mausfeld bei seiner Auseinandersetzung mit Politik und Medien. Die Geschichte habe immer wieder bewiesen, wie real eine unersättliche Gier nach Macht sei, eine Tatsache, die auch heute gelte. Deshalb, so Mausfeld, müsse man auch in unserer gegenwärtigen politischen Situation Macht genau betrachten.

Streng geht...

Religionszugehörigkeiten in Deutschland 2017

kritisches-netzwerk - vor 10 Stunden 38 Minuten

Religionszugehörigkeiten in Deutschland 2017

von Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland (fowid)

Bei der Feststellung der Religionszugehörigkeiten in Deutschland zum Jahresende 2017 besteht die gleiche Gemengelage wie bisher: Einerseits überexakte Zahlen, andererseits veraltete Schätzungen aus denen sich erhebliche ‚Restgrößen‘ ergeben, deren Anteile dann auf eine geschätzte Bevölkerungszahl umgerechnet werden. Damit muss man leben, denn Genaueres gibt es nicht. In Deutschland. Entsprechend werden die Prozentsätze in der grafischen Darstellung nur noch ohne Nachkommastellen genannt.

Die Deutsche Bischofskonferenz nennt zum Jahresende 2017 genau 23.311....

Don Karlos und Peer Gynt am Düsseldorfer Schauspielhaus

Net News Express Feed - vor 10 Stunden 39 Minuten
Kann Theater über sich selbst hinaus wirken, hinein in die Gesellschaft? Das ist – wenn es um Schauspielkunst geht – eine der Fragen des Publikums als auch der Theaterleute. Das D’haus, das Düsseldorfer Schauspielhaus, jetzt in der dritten Spielzeit unter der glücklichen Intendanz von Wilfried Schulz, bejaht die Frage zum Ausklang des Jahres 2018 gleich mit zwei zeitgleich herausgekommenen bemerkenswerten Inszenierungen. Bemerkenswert ist schon allein, dass hier zwei extrem unterschiedliche Spielarten aufeinandertreffen: Regisseur Alexander Eisenach setzt in seiner Adaption von Schillers “Don Karlos” auf üppige Effekte.

16 Jahre Krieg im Jemen – 2.längster US-Krieg nach Afghanistan

Net News Express Feed - vor 10 Stunden 41 Minuten
Die Bombardements der Saudi-geführten Koalition hat den Jemen zerstört, aber das Land steht vor einer weiteren Bedrohung aus dem Himmel – die US-Drohnen. Jeder dritte von Drohnen Getötete war Zivilist laut einem Report. «Wir leben in Furcht. Drohnen hören nicht auf, auf unsere Köpfe zu fallen,» sagte ein Bauer und erzzählte von dem Tag, an dem zwei seiner Verwandten von einer US-Drohne getötet wurden. Sein Zeugnis ist eines von mehreren, die in einem neuen Bericht von Associated Press stehen, der die steigenden zivilen Todesraten, die durch den Drohnenkrieg der USA gegen das jemenitische Franchise von Al-Qaeda verursacht wurden.

EU setzt mit neuen CO2-Grenzwerten Autobauer unter Druck

Strom-Magazin.de - News - vor 11 Stunden 6 Minuten
Die EU setzt mit strengen neuen Vorgaben zu CO2-Grenzwerte bei Neuwagen die Autoindustrie gehörig unter Druck. Ganze 37,5 Prozent weniger Kohlendioxid soll bis 2030 ausgestoßen werden. Überzogen oder noch nicht genug?

„Die Arbeitsmärkte waren in Deutschland noch nie in einem so schlechten Zustand“

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 24 Minuten
Der Ökonom Heinz-Josef Bontrup über geschönte Arbeitslosenzahlen, die Folgen der Digitalisierung und ein bedingungsloses Grundeinkommen. Herr Bontrup, "Es läuft - Deutschland nähert sich der Vollbeschäftigung" textete die Frankfurter Allgemeine noch im Juni 2018. Und Sie werden seit Jahren nicht müde, von Massenarbeitslosigkeit zu sprechen. Können Sie diesen Widerspruch aufklären? Heinz-Josef Bontrup: Nur Demagogen und Populisten reden von einer fast erreichten Vollbeschäftigung. Mit der Realität, hat das leider nichts zu tun.

Europol bekämpft Fluchthilfe im Internet

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 27 Minuten
Die Polizeiagentur Europol soll noch mehr Internethalte zu „Migrantenschleusung“ löschen lassen. So steht es in einem Papier zum „verstärkten Vorgehen gegen Schleusernetze“, das die Innen- und Justizminister der Europäischen Union kürzlich verabschiedet haben. Das Dokument basiert auf Ratsschlussfolgerungen vom 18. Oktober 2018, die mehr Ermittlungen und Strafverfolgung von entsprechenden Aktivitäten auf nationaler wie auch auf EU-Ebene fordern. Gesetzeskraft hat das jetzt verabschiedete Maßnahmenpaket jedoch nicht.

Rechte Politiker besuchen Israel

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 31 Minuten
Besuche von Salvini, Orban und Co. in Israel: Europäische Rechte sucht Schulterschluss mit Netanjahu. Ein Gespräch mit Yitzhak Laor: Italiens rechter Innenminister und Lega-Parteichef Matteo Salvini stattete Israel in der vergangenen Woche einen offiziellen Besuch ab. Warum? Salvini beginnt von Israel aus seinen Wahlkampf, der ihn zum italienischen Ministerpräsidenten machen soll. Weshalb sollte er damit gerade in Israel beginnen? Das Verhalten der europäischen Politiker ist von dem ihrer US-amerikanischen Kollegen nicht soweit entfernt.

Eisenbahngewerkschaft akzeptiert minimale Lohnerhöhung

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 33 Minuten
Am Samstag teilten die Deutsche Bahn AG und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) mit, dass sie sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt haben. Das Verhandlungsergebnis wird wie immer schöngerechnet, und zwar nicht nur von der Unternehmensleitung, sondern auch von der Gewerkschaft. EVG-Verhandlungsführerin Regina Rusch-Ziemba erklärte: „Wir konnten eine Lohnerhöhung von insgesamt 6,1 Prozent in zwei Stufen durchsetzen.“ Das ist der übliche Taschenspielertrick, der darauf beruht, dass die stufenweisen Erhöhungen ohne Rücksicht auf die Vertragslaufzeit summiert werden. Erst zum 1. Juli nächsten Jahres steigen die Löhne um 3,5 Prozent und dann zum 1. Juli 2020 um weitere 2,6 Prozent.

Nachhaltigkeit: „Jeder findet seinen eigenen Zugang.“

bildungsklick.de - vor 11 Stunden 34 Minuten
Tropische Temperaturen, versinkende Inseln und Jahrhundertstürme: Der Klimawandel betrifft uns alle. Deshalb sollten auch Kinder schon frühzeitig für Nachhaltigkeit und Umweltschutz sensibilisiert werden, meint Anna Thielebein von der S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung.

Paragraf 219a: Ein frauenfeindlicher Kompromiss

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 35 Minuten
Dass die Große Koalition aus SPD und CDU/CSU die Einigung über den Paragrafen 219a als »Kompromiss« verkauft ist ein Hohn. Denn dort werden Positionen radikaler Abtreibungsgegner und christlicher Fundamentalisten etabliert. Seit über einem Jahr – seit der Verurteilung der Ärztin Kristina Hänel, weil sie über Schwangerschaftsabbruch auf ihrer Internetseite informiert –, gibt es eine erhitzte gesellschaftliche Debatte über den Paragrafen 219a im Strafgesetzbuch. Unter der Überschrift »Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft« macht sich nach diesem Paragrafen unter anderem strafbar, wer »seine Dienste« dazu »anbietet, ankündigt, anpreist«.

Die irren “Klima-Ziele” für Deutschland

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 41 Minuten
In Kattowitz einigte man sich jetzt auf ein “Rulebook” zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Dabei findet die Umsetzung längst statt: Die Bundesregierung will im kommenden Jahr ein Klimaschutzgesetz verabschieden mit CO2-Zielen für einzelne Industriezweige. Geplant ist eine Halbierung der deutschen CO2-Emissionen in den nächsten zwölf Jahren, was ziemlich verrückt ist. Der “Klimaschutz” kann ins Grundgesetz aufgenommen werden. Vielleicht erhalten Organisationen wie die Deutsche Umwelthilfe auf Grundlage wieder die Möglichkeit, zu klagen gegen all jene, die verstoßen gegen die neuen Normen.

Wie sich Brüssel vor einem finanziellen Flächenbrand schützt

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 42 Minuten
Auf ihrem Treffen am 3. Dezember 2018 in Brüssel haben die Finanzminister der Eurogruppe ein Reformpaket beschlossen, das der „Vertiefung der Währungsunion“ dienen soll. Insbesondere sieht das Paket vor, den bestehenden Stabilitätsmechanismus ESM zu reformieren, die Bankenunion weiterzuentwickeln und neue Fiskalinstrumente einzuführen. Darüber hinaus wurde eine Reform der Europäischen Umschuldungsregel beschlossen. Während einige Teilnehmer von einer „Sternstunde“ sprachen, schätzen politische Beobachter die Ergebnisse als eher „mager“ ein.

Der Arbeitgeberpräsident schafft das

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 44 Minuten
Es ist schon eine lustige Allianz, die sich da durch die letzten vier Jahre gebildet hat, angefangen von Angela Merkel, ihrer Partei, der versammelten deutschen Linken und ..... den Arbeitgebern. Zumindest den organisierten Arbeitgebern, oder besser noch, denjenigen Arbeitgebern die groß genug sind und sich im BDA organisieren. Der Präsident eben jener Organisation hat in einem viel zitierten Interview, dass die Augsburger Allgemeine am 14.12. veröffentlichte, ein paar sehr schöne Standpunkte zusammengetragen, die doch der Diskussion wert sind.

Die Bürger Europas haben Hunger

Net News Express Feed - vor 11 Stunden 45 Minuten
Paris, Brüssel, sogar Budapest, und bescheiden auch in Deutschland. Immer mehr Bürger Europas protestieren, denn sie hungern danach, ihr Leben selbst ordnen zu dürfen. Eliten versuchen, diesen Hunger mit Propaganda zu stillen. Hat das je funktioniert? In Brüssel wurde am Wochenende gegen die Unterwerfung Belgiens unter den Migrationspakt protestiert. In den Medien sagen sie, es seien »Rechtsextreme« und dass die Demonstrationen von »Vlaams Belang« und anderen rechten Gruppen organisiert seien, doch was bedeutet das? Vielleicht stimmt es, vielleicht stimmt es teilweise, vielleicht stimmt es nicht.

Seiten

Subscribe to Ideenwerkstatt der Akademie für Lebensunternehmer Aggregator

kostenloser Zugang

Mach mit! Werde Teil der Ideenwerkstatt!

  • hilf mit die Ideenwerkstatt besser zu machen, sowohl die Inhalte, als auch die Technik und das Design - wir sind für alle Vorschläge offen
  • blogge, diskutiere und kommentiere zu deinen Lieblingsthemen
  • erstelle informative Videos, Podcasts und Infografiken
  • entwickle Ideen und formuliere sie für andere verständlich, hilf anderen deine Ideen zu verstehen
  • rufe Projekte und Initiativen ins Leben und realisiere diese mit anderen zusammen

und vieles mehr.

Wir brauchen Menschen, die ihr Bestes geben!

Erkenntnis
Für alle Inhalte die du weitestgehend selbstständig erstellst, behältst du das Urheberrecht und du kannst deine Inhalte frei nach deinen Vorstellungen im Internet vermarkten.
Eine Version deines Inhalts (Video, Podcast, Blog-Artikel, …) aber bleibt auf der Ideenwerkstatt und die Einnahmen, die mit diesem Inhalt erzielt werden, dienen dazu um unsere Ideenwerkstatt fortlaufend im Sinne aller Teilnehmer weiterzuentwickeln.

na-neugierig

           

 

oder zum tieferen Einblick, das eBook " Was tun wir? - Für aktive Mitmacher" [2,5 MByte, PDF] downloaden

Weitere Informationen gibt es im Kennenlern-Paket.

Es besteht aus 3 eBooks (PDF) zum Lesen und einem Audio (mp3, ca. 20 min.) zum Anhören, etwa beim Fahrradfahren, Joggen oder Busfahren.

        

 

kostenpflichtiger Zugang

für 24 € im Jahr - freien Zugriff auf alle Inhalte, die in der Ideenwerkstatt veröffentlicht werden

Erkenntnis
Das Abo gilt nur für ein Jahr und verlängert sich nur, wenn du es wünscht. Du bekommst 4 Wochen bevor dein Jahresabo abläuft, eine Erinnerungsmail.

Als passiver Unterstützer hast du:

  • Zugang zu allen auf der Ideenwerkstatt veröffentlichten Inhalten (Lösungen, Konzepte, Projektideen, FAQs, Blogs, Infografiken, Videos,  …) - aktuell über 400 Artikel und es kommen noch viele weitere dazu
  • Zugang zu den eBooks und Podcasts (aktuell 10 eBooks)
  • jede Woche neue Inhalte
  • Lehrreiche Diskussionsrunden (Chat, Forum, Online-Konferenz) zu den in der Ideenwerkstatt entwickelten Lösungen und Konzepten oder auch zu einzelnen, inspirierenden Artikeln
  • Zugang zum Online-Forum
  • 10 % Rabatt auf die Videokurse, Online-Workshops und eBooks der Lebensunternehmer-Akademy

na-neugierig        

           

weitere Informationen bekommst du im eBook " Was bieten wir? - Für Leser und passive Unterstützer" [5 MByte,PDF]

Weitere Informationen gibt es im Kennenlern-Paket.

Es besteht aus 3 eBooks (PDF) zum Lesen und einem Audio (mp3, ca. 20 min.) zum Anhören, etwa beim Fahrradfahren, Joggen oder Busfahren.